Mittelalterliche Route

Pilgerfahrten in der Mittelalterlichen Coruña

Während Jahrhunderte war A Coruña der unbestrittene Bezugspunkt für jeden Pilger, der aus Nordeuropa segelte. Wenn sie im brigantinischen Hafen von Bord gingen, wanderten sie weiter nach Santiago de Compostela.

Aus diesem Grund entwickelte die Stadt eine starke wirtschaftliche und kommerzielle Infrastruktur, dank der sie zu einer der blühendsten Städte des Mittelalters geworden ist.

Wie früher, noch heutzutage reisen die Pilger ab dem Vorhof der Kirche von Santiago ab. Im Inneren dieser Kirche werden wir unsere Reise ins Mittelalter anfangen, um die Geheimnisse, die hinter ihren Steinen versteckt sind, zu offenbaren.

Einerseits werden wir allmählich die verschiedenen Referenzen über die grosse Bedeutung der erwähnten Pilgerfahrten entdecken, die in der Simbologie von unseren Denkmälern immer noch anwesend sind, andererseits werden wir die Geschichten der berühmten Pilger kennen, die sichtbare Spuren in unserer Stadt hinterlassen haben.

Am Ende der Besichtigung werden wir eine Weindegustation in einer der traditionellsten Kneipen der Stadt geniessen.

Vidriera medieval
FÜR DIESE BESICHTIGUNG IST EINE MINDESTKAPAZITÄT VON 8 PERSONEN ERFORDERLICH.

Preis pro Person: 15 € inkl. MwSt.

VORRESERVIERUNG ERFORDERLICH
Tel: 629602458

Mail – info@galiciantales.com